Willkommen

Der Kleiderladen Waldkirch e. V. wurde im März 2015 von Bürger*innen gegründet. Wir versorgen Menschen mit niedrigem Einkommen mit Kleidung und anderen Textilien, ähnlich wie es der Tafelladen mit Lebensmitteln tut. Unsere Kundschaft sind Menschen in finanzieller Notlage, mit kleiner Rente oder Minijob, Hartz IV-Empfänger*innen und Geflüchtete. Der Kleiderladen wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen getragen und organisiert. Die Stadt unterstützt das soziale Projekt durch einen Mietzuschuss.

Betriebsferien im August 2022

Im August hat der Kleiderladen Waldkirch Sommerpause.

Letzter Öffnungstag ist Freitag, 29. Juli, von 13 bis 15 Uhr.

Geplant ist, dass Menschen mit kleinem Einkommen ab Donnerstag, 1. September, den Laden wieder zu den gewohnten Zeiten nutzen können.

Dann sind auch Spenden willkommen: Herbst- und Winterkleidung, Nachtwäsche, Unterwäsche, Sportsachen, Schuhe, Bettwäsche, Handtücher und andere Haustextilien, auch Taschen, Rollkoffer, Rucksäcke, Regenschirme und sogar Modeschmuck.

Das Ladenteam bittet dringend darum, keine Spenden vor die Tür zu stellen; denn es ist niemand da, der sie versorgt.

Corona-bedingte Änderungen werden in der Presse und auf der Website bekannt gegeben.

Der Kleiderladen dankt der Bevölkerung für die beständige Unterstützung und wünscht Kunden, Spendern und den vielen ehrenamtlichen Helfern einen schönen Sommer.