Willkommen

Der Kleiderladen Waldkirch e. V. wurde im März 2015 von Bürger*innen gegründet. Wir versorgen Menschen mit niedrigem Einkommen mit Kleidung und anderen Textilien, ähnlich wie es der Tafelladen mit Lebensmitteln tut. Unsere Kundschaft sind Menschen in finanzieller Notlage, mit kleiner Rente oder Minijob, Hartz IV-Empfänger*innen und Geflüchtete. Der Kleiderladen wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen getragen und organisiert. Die Stadt unterstützt das soziale Projekt durch einen Mietzuschuss.

Der Kleiderladen Waldkirch öffnet wieder

Nach der Sommerpause ist der Kleiderladen Waldkirch, Lange Straße 97, ab Donnerstag, 1. September, wieder offen. Der Kleiderladen ist keine Boutique, auch kein Service für die Allgemeinheit, sondern ein gemeinnütziger Verein für bedürftige Menschen. Der Kleiderladen gibt gespendete Kleidung und Haustextilien gegen einen kleinen Betrag weiter, ähnlich wie es der Tafelladen mit Lebensmitteln macht. Die Arbeit im Laden leisten Frauen und Männer aus Waldkirch und dem Elztal in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung, ehrenamtlich.

Die Ladenzeiten sind wie bisher: Mittwoch 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 16 Uhr und Freitag 13 bis 15 Uhr. Spenden für Herbst und Winter sind jetzt willkommen: Gut erhaltene Kleidung und Schuhe für Kinder, Frauen und Männer, Nachtwäsche, Unterwäsche, Sportsachen, Taschen, Rucksäcke und Rollkoffer werden gern angenommen; dringend gebraucht werden immer Handtücher und Bettwäsche. Die Corona-Regeln gelten weiter.