Archiv des Autors: Marco Rosenthal

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, 11. April 2019, findet um 19:30 Uhr im AWO-Stüble in der Schlettstadt-Allee die nächste Mitgliederversammlung statt.

Tagesordnung:

  1. Anwesenheitsliste und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden und Aussprache
  3. Bericht der Kassiererin und Aussprache
  4. Bericht der Kassenprüfung
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstands
    • bis zu drei gleichberechtigte Vorsitzende
    • Kassiererin oder Kassierer
    • Schriftführerin oder Schriftführer
    • bis zu acht Beisitzerinnen und Beisitzer
  7. Wahl zweier Kassenprüferinnen oder Kassenprüfer
  8. Anträge der Mitglieder
  9. Vorhaben 2019
  10. Verschiedenes

Anträge können bis zum 3. April bei den Vorsitzenden eingereicht werden.

Wir freuen uns, wenn viele von Ihnen an der Mitgliederversammlung teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Jutta Beckmann, Ursula Hilpert und Claudia Sapel
für den Vorstand des Kleiderladen Waldkirch e. V.

Saisonwechsel im Kleiderladen Waldkirch

Im Kleiderladen Waldkirch, Lange Straße 97, werden die Wintersachen weggepackt und die Frühlingssachen in den Laden geräumt. Da der Lagerraum klein ist, werden alle Spender*innen gebeten, keine Wintersachen mehr zu bringen. Willkommen sind außer Kleidung für Kinder (ab Größe 116), Frauen und Männer auch Schuhe, Nachtwäsche, Unterwäsche, Bettwäsche, Handtücher, Taschen, Rucksäcke und Rollkoffer, gern auch Modeschmuck und Regenschirme.

Die Öffnungszeiten bleiben:

  • Mittwoch 10 bis 13 Uhr
  • Donnerstag 14 bis 17 Uhr
  • Freitag 13 bis 16 Uhr.

Der Kleiderladen wird während des Saisonwechsels nicht geschlossen.

Im Schaufenster des Kleiderladens sind Fastnachtskostüme ausgestellt.
Das Schaufenster des Kleiderladens ist bereits passend zur fünften Jahreszeit geschmückt.

Betriebsferien im Kleiderladen

Zwischen Weihnachten und Dreikönig macht der Kleiderladen Waldkirch Betriebsferien. Letzter Öffnungstag ist Freitag, 21. Dezember. Ab Mittwoch, 9. Januar, können Menschen mit geringem Einkommen den Laden wieder zu den gewohnten Zeiten nutzen. Dann sind auch Kleiderspenden willkommen, besonders Winterkleidung, Nachtwäsche, Unterwäsche, Schuhe, Bettwäsche, Handtücher und andere Haustextilien. Das Ladenteam bittet dringend darum, dass keine Kartons oder Säcke mit Spenden vor die Tür gestellt werden; es ist niemand da, der sie versorgt. Der Kleiderladen dankt der Bevölkerung für die beständige Unterstützung und richtet gute Wünsche zum neuen Jahr an Kunden, Spender und die vielen ehrenamtlichen Helfer.