Schlagwort-Archive: Netzwerk Flüchtlinge

Nächstes Treffen des „Netzwerks Flüchtlinge“ am 7. November

Am Dienstag, 7. November, um 18 Uhr trifft sich das „Netzwerk Flüchtlinge“ in der Katholischen Seelsorgeeinheit Waldkirch (Kirchplatz 7). Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  • Rückmeldung zum Protokoll
  • Informationen aus dem Netzwerk und gegenseitiger Austausch
  • Integrationsmanagement
  • Patenschaften – Arbeitsgruppen, wie neue Pat*inn*en gefunden werden können
  • Sonstiges

Das „Netzwerk Flüchtlinge“ lädt zur nächsten Versammlung ein am Mittwoch, 28. Juni, um 18 Uhr im Roten Haus

Wie bei jedem Treffen ist Gelegenheit zu Information und zum Austausch unter den Flüchtlingshelfern. Weiter geht es um die Wohnungsvermittlung an Flüchtlinge und um die Standards der Stadt Waldkirch bei der Unterbringung. Infos gibt es zu den Interkulturellen Wochen im September und zum „Missio-Truck“, der im Juli nach Waldkirch kommt. Die Mitglieder des Netzwerks und Flüchtlinge, die sich informieren wollen, sind freundlich eingeladen. Neulinge sind willkommen. Das Rote Haus ist barrierefrei.

Nächstes Treffen des „Netzwerks Flüchtlinge“ am 9. Mai

Am Dienstag, 9. Mai, um 18 Uhr lädt das Waldkircher „Netzwerk Flüchtlinge“ wieder zur Versammlung ein, im Mehrgenerationenhaus „Rotes Haus“ (Emmendinger Straße 3).

Das Hauptthema dieses Treffens ist der Bereich „Beschäftigung, Ausbildung und Arbeit für Flüchtlinge“. Vier Fachleute informieren über verschiedene Aspekte: Rebecca Bergthold, Agentur für Arbeit, Arbeitsvermittlerin für Asylbewerberinnen und Asylbewerber, spricht darüber, unter welchen Voraussetzungen und in welcher Weise Geflüchtete im laufenden Asylverfahren und Geflüchtete mit einer Duldung gefördert werden können. Steffen Hauff vom Jobcenter des Landkreises Emmendingen informiert über die Unterstützung von anerkannten Flüchtlingen durch das Jobcenter und stellt den Beratungsweg dar. Ein Vertreter der Handwerkskammer Freiburg zeigt die Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk auf und die Unterstützung für Flüchtlinge durch die Handwerkskammer. Frank Dehring, Geschäftsführer der WABE gGmbH, stellt das Projekt „Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge“ vor.

Die Mitglieder des Netzwerks und Flüchtlinge, die sich informieren wollen, sind freundlich eingeladen. Das Rote Haus ist barrierefrei.

Nächstes Treffen des „Netzwerks Flüchtlinge“ am 4. April

Am Dienstag, 4. April, um 18:00 Uhr trifft sich das „Netzwerk Flüchtlinge im katholischen Gemeindezentrum St. Margarethen (Kirchplatz 7) in Waldkirch im kleinen Saal. Der Raum ist barrierefrei.

Tagesordnung:

  • Rückmeldung zum Protokoll
  • Gegenseitige Information und Austausch
  • Missio-Truck in Waldkirch
  • Interkulturelle Wochen in Waldkirch
  • Standards in der Anschlussunterbringung
  • Sonstiges