Schlagwort-Archive: Corona

Kleiderladen nimmt dank getrennter Zugänge wieder Spenden an

Versuchsweise öffnet der Kleiderladen Waldkirch auch für die Abgabe von Spenden, vorerst begrenzt auf zwei Taschen oder Kartons. Kund*innen kommen schon seit einiger Zeit wieder. Ab Mittwoch, 19. Mai, können an einem gesonderten Eingang auch wieder Kleiderspenden abgegeben werden: Bitte nur einwandfreie, zeitgemäße Sachen für Kinder ab Größe 116, für Frauen und Männer, auch Schuhe, Nachtwäsche, Unterwäsche, Sport- und Badesachen, Rucksäcke, Rollkoffer, Bettwäsche und Handtücher.

Der Kleiderladen gibt gute Textilien an Menschen mit geringem Einkommen weiter. Er ist keine Entsorgungsstelle für alles, was im Haushalt aussortiert wird. Für Hausrat, Spielzeug, Bücher usw. gibt es in Waldkirch andere Einrichtungen; Altkleider werden bitte in den entsprechenden Containern entsorgt.

Für Kund*innen und Spender*innen gelten die üblichen Corona-Regeln: Mundnasenschutz, Abstand, Zugangsregelung.

Geöffnet ist der Kleiderladen an den folgenden Tagen:

  • Mittwochs von 10 bis 12 Uhr
  • Donnerstags von 14 bis 16 Uhr
  • Freitags von 13 bis 15 Uhr

In diesen Zeiten ist der Kleiderladen auch telefonisch zu erreichen (0151 / 72 68 10 14). Und hier auf der Website werden wie gewohnt die aktuellen Zeiten und die erwünschten Spenden angegeben.

Annahme von Spenden endet vorerst – Einkaufen ist eingeschränkt möglich

Auch der Kleiderladen Waldkirch muss seine Organisation immer neu an die Corona-Bedingungen anpassen. Nach Monaten völliger Schließung war einige Wochen lang die Abgabe von Spenden möglich. Am 15. April von 14 bis 16 Uhr und am 16. April von 13 bis 15 Uhr können noch Spenden abgegeben werden.

Ab der folgenden Woche ist der Kleiderladen dann ausschließlich für Kund*innen geöffnet:

  • Mittwochs von 10 bis 12 Uhr
  • Donnerstags von 14 bis 16 Uhr
  • Freitags von 13 bis 15 Uhr

Alle Vorsichtsregeln müssen sorgfältig beachtet werden.

Damit die Kunden ohne zu viele Personenkontakte endlich einkaufen können, wird darum gebeten, vorerst keine Spenden zum Kleiderladen zu bringen sondern sie aufzubewahren oder anderweitig zu versorgen. Erst wenn für alle, auch für das ehrenamtliche Helferteam, keine Corona-Gefahr mehr besteht, wird der Kleiderladen-Verein seine soziale Einrichtung wieder in gewohntem Umfang betreiben. Die aktuellen Zeiten und Bedingungen sind jeweils auf der Website zu finden.

Teilweise Öffnung des Kleiderladens nur für Spendenabgaben

Kund*innen können den Kleiderladen Waldkirch leider noch nicht wieder nutzen; aber Kleiderspenden werden ab 25. Februar angenommen: Einwandfreie, zeitgemäße Sachen für Kinder ab Größe 116, für Frauen und Männer. Gebraucht werden Kleidung, Schuhe, Nachtwäsche, Unterwäsche, Sport- und Badesachen, Rucksäcke, Rollkoffer, Bettwäsche und Handtücher. Der Kleiderladen ist keine Recyclingeinrichtung für alles, was in den letzten Wochen bei Aufräumarbeiten im Haushalt zusammengekommen ist. Möbel, Hausrat, Spielzeug oder Bücher werden bitte anderweitig versorgt. Der Kleiderladen hat dafür nicht genug Platz.

Die Spendenabgabe ist vorerst auf zwei Kartons oder Taschen beschränkt. Es gelten die üblichen Corona-Regeln: Mundschutz, Abstand, Zutritt nur einzeln. Spendenabgabe ab 25. Februar vorläufig:

  • Donnerstag 14 bis 16 Uhr
  • Freitag 13 bis 15 Uhr

Telefon während dieser Zeiten 0151 – 7268 1014. Die Öffnung für Kunden wird in der Presse bekannt gegeben und auf unserer Website.

Corona-Schließung wird verlängert

Der Kleiderladen muss vorerst geschlossen bleiben. Wenn die Corona-Situation es zulässt, wird frühestens Ende Februar wieder geöffnet. Die aktuelle Information werden Sie hier und in der Presse finden.

Das Kleiderladen-Team bittet dringend darum, keine Spenden vor die Tür zu stellen; sie können nicht versorgt werden.